bicycledate is 100% Free!

No subscription, no contract, no hidden costs.

Becky Praktikantin 3 articles
Share Report


Bußgeld- und Verwarngelder-Tabelle

Huhu, ihr Lieben!

Zu diesem Thema gibt ja viele Seiten und Links, welche darüber aufklären und die Radler informieren wollen.

Da wir gerade in der Schule lernen, Tabellen selbst herzustellen, dachte ich mir, ich bastel mal einen kleinen Auszug aus dem Bußgeldkatalog für unsere Mitglieder nach.

Ich hoffe, ihr könnt damit was anfangen! ;)

-------------

Bußgelder seit 1. April 2013 in der Übersicht:

Tatbestand

Bußgeld bzw. Verwarnungsgeld

Behinderung anderer

Gefährdung anderer

Bei Unfall oder Sachbeschädigung

Nichtbenutzung des vorhandenen Radweges (blauem Schild)

20 ,-

25,-

30,-

35,-

Benutzen des Radweges in falscher Richtung

20,-

25,-

30,-

35,-

Einbahnstraße in falscher Richtung

20,-

25,-

30,-

35,-

Fahren in nicht freigegebenen Fußgängerzone oder auf dem Gehweg

15,-

20,-

25,-

30,-

Nebeneinander fahren

/

15,-

20,-

25,-

Freihändig fahren

5,-

/

/

/

Befördern eines Kindes ohne Sicherheitsvorrichtung

5,-

/

/

/

Mitnahme von Personen über 7 Jahren

5,-

/

/

/

Fehlendes Licht oder kaputt

20,-

/

25,-

35,-

 

Bremsen, Reflektoren Licht fehlt oder ist kaputt

15,-

/

/

/

Handynutzung ohne Freisprecheinrichtung

25,-

/

/

/

Bei Rot über die Ampel fahren

45,-

/

100,-

120,-

Ampel länger als 1 Sek. rot

100,-

/

160,-

180,-

Überqueren eines Bahnübergangs bei geschlossener (Halb-) Schranke

350,-

/

/

/

Musik/ Kopfhörer

10,-

/

/

/

 

         

Zusätzlich gilt:

  •  Bei Vergehen bis 35,-€ bekommt man ein sogenanntes  Verwarnungsgeld aufgebrummt
  • Bei einer Strafe ab 40,-€ ist ein Bußgeld fällig und es gibt es zusätzlich 

          „Punkte“  in Flensburg.

  • Betrunkenes Fahrradfahren ist zudem eine Straftat, derzeit liegt die

          Grenze bei  noch bei 1,6 Promille, es wird allerdings diskutiert, diese

          auf 1,1 Promille herab zu setzen.

  • Wer Radwege zuparkt, muss 20 Euro (statt 15 Euro) zahlen.

 

Quelle: Bundeseinheitlicher Tatbestandskatalog (Stand: 01.04.2013, 9. Auflage)

Comments

0 comments