bicycledate is 100% Free!

No subscription, no contract, no hidden costs.

Thomas Rieckhoff 42 articles
Share Report


Die dunkle Tour zu Lars in dem bergigen Dorf

Moin Bicyclerider !

Ich bin gestern mit dem Adriatica nach Bergedorf geritten,um Lars in seiner Hütte zu besuchen.

Leider hatte sich meine Abfahrt durch diverse Aufgaben,die ich zuhause noch erledigen musste,verzögert. Also wurde es schon dunkel als ich mich auf den Weg machte. Lars hatte mir vorher den Weg am Telefon so gut beschrieben,wie er konnte.Trotzdem bin ich wohl an einer Stelle falsch abgebogen und wusste daher nicht mehr,wie s weitergeht.....Aber es gibt ja zum Glück Häändies ! ...und mit dessen Hilfe hat mich lars bis fast vor seine Tür gelotst. Ich bin dann sozusagen einhändig bis fast zum Treffpunkt gefahren. Das war natürlich etwas anstrengend,und mir frohr fast die Hand dabei ein.  Aber es hatte ja geklappt.

Ich muss dazu sagen, das die für die Radroute vorgesehenen bescheidenen Schildchen auch schlecht zu sehen sind.Oftmals sind sie auch durch irgendwelche hirnlosen Inteligensbestien unkenntlich gemacht worden. Es gibt im Prinzip auch nur zwei Velorouten,auf denen man nach Bergedorf kommt.Die eine ist etwas länger und führt über Havighorst. Und die andere Route führt mehr oder weniger an der B5 entlang bis ins bergige Dorf.  

Lars hatte mich zu Fuss am Treffpunkt abgeholt,da er seine Kurbel für seinen "Rennradkiller"noch in Arbeit hatte.Er wollte für unser gemeinsames Abenddinner noch ein paar Zutaten besorgen.Deswegen schaute er noch kurz in einen Supermarkt vorbei.

In seiner Hütte angekommen ,machte er sich auch gleich ans Werk um das Gericht mit fast professionellen Geschick fertigzustellen.  Es sollte auf meinem Wunsch hin Spagetti-Bolo geben. Ich schaute mich der Zeit in seiner Hütte um. Es handelt sich halt um eine richtige "Männerwohnung",in der Fahrräder,Werkzeuge,ein Computerarbeitsplatz und seine drolligen Ratten,die in einem sehr grossen Käfig in der Wohnzimmerecke stehen ,ein Zuhause finden.

Als schliesslich das Spagettigericht fertig war,setzten wir uns an den Computertisch,schauten Youtube-videos und verstauten geniesserisch das Abendessen in unseren Mägen.

Anschliessend ging es natürlich ums Fahrrad,Tips und Praxis und praktisches.Musik und Filme.  

Die Zeit schritt voran und plötzlich war es 02:00 Nachts....ich musste wieder los. Ich legte meine "Rüstung" an,und wir verabschiedeten uns,nachdem ich mir den Rückweg auf Google noch einmal verinnerlicht hatte.

Es war ein schöner Abend bei einem wirklich netten Kerl und seinem Zuhause.

Den Rückweg bin ich wieder über den Hinweg gefahren. Diesesmal gings auch ohne Verfahren.Zwischendurch machte ich eine kurze Pause.Ich hatte wieder Hunger bekommen und machte mich über die mitgenommenen Müsliriegel her......und dann gings mit neuer Power weiter.

Um etwas nach drei Uhr stieg ich dann zuhause vom Rad und ging,nachdem ich noch eine Weile mit Katzie herumgeschmusst hatte, "ausgetobt" ins Bett.

                                                                          Euer rasender Reporter Thomas

  • Posted by Thomas Rieckhoff
  • November 24, 2013 4:06 PM CET
  • 4 comments
  • 1,053 views

Comments

4 comments
  • Admin Musty and Admini Valda like this
  • Lars Sannig
    Lars Sannig Rennrad Killer gefällt mir
    Danke für den schönen Abend.
    November 24, 2013
  • Admini Valda
    Admini Valda das klingt nach Freunde treffen Abend... es war bestimmt ein sehr schöner Abend :-) welche Strecke bist Du gefahren? an der B5 entlang oder über Havighorst?
    November 24, 2013
  • Thomas Rieckhoff
    Thomas Rieckhoff Ja,Valda ! Es war ein schöner Abend dort. Ich bin den Schleichweg an der B5 entlanggefahren
    November 24, 2013
  • Heike H
    Heike H Ich habe letzten Sonntag meine auseinander genommene Holländerin nach Lars gebracht; und auch ich habe sein Zuhause nicht auf Anhieb gefunden, erst nach persönlicher Eiweisung! Bergedorf ein Dorf mit vielen Tücken! Er hat eine nette Freundin!!!
    December 8, 2013