Alu oder Carbon: Welches Rahmenmaterial ist das bessere? - bicycledate

Questions & Answers

Most Answered Questions


1

by Kai Bartmann in Technology about January 5, 2012 open - report

Alu oder Carbon: Welches Rahmenmaterial ist das bessere?

Rennradfahrer haben oft klare Prinzipien. Die Marke der Schaltgruppe steht für die meisten so wenig zur Diskussion wie die Farbe der Socken.

 

Es gibt einfach Dinge, die man nicht in Frage stellt. Niemals. Bei einer Frage kommen dagegen viele ins Grübeln: „Alu oder Carbon?“ Schnell fangen wilde Diskussionen an, werden Argumente gesammelt, Für und Wider abgewogen.

 

Was ist Eure Meinung zu diesen Thema?

Answers: 10 • Score 0 • Views: 1598
Browse by
  • 3

    by Jakob Dölling about March 2, 2016

    Mal ganz ehrlich: Stahl. Ich fahre seit etwa 20 (!) Jahren einen Stahl-Manufaktur-Rahmen, der auch eine unsanfte Bekanntschaft mit einer gegnerischen Motorhaube ohne größere "Verletzungen" überlebt hat. Gut, mein derzeitiges Fahrrad ist "nur" Alu, aber irgendwie bin ich nicht wirklich damit zufrieden....

    Kurz: Der nächste Rahmen sollte schon wieder Stahl

    • Score: 0
  • 1

    by Björn Ostrowski about November 13, 2014

    Mahlzeit,

    Ich tendiere zu 953er Reynolds Stahl oder Titan. Meine Meinung ist, dass es auf das Gefühl bei jeder Ausfahrt ankommt und dann möchte ich einfach ein Fahrrad unter mir haben, welches für mich perfekt ist. Gewisse Vorteile der Rahmensteifigkeit oder des gewichtes würde man zudem nur als Amateur oder Berufsfahrer nutzen können. Ausserdem ist es wichtig, das der Rahmen eines Fahrrades auch die Kraft des Fahrers umsetzen kann und von der Geometrie zu dem Fahrer passt und zu dessen Einsatzgebiet bzw. auch gewünschte fahrstile kompensiert. Ich habe auf meiner Seite eingfach mal meinen Senf zu dem Thema losgelassen. Grundsätzlich muss aber jeder selbst wissen was er will, man kann eh nix pauschalisieren.

    http://nrw-klassiker.de/stahl-rennrad/

    Lg Björn

    • Score: 0
  • 8

    by Andreas Reinhold about November 12, 2014

    Antwort bezüglich der anfrage von Rennrad Aktivist.Bambus ist auch bretthart und verwindungssteif.Aber optisch finde Ich es sehr gewöhnungsbedürftig.Aber Jeder sieht das anders.

    • Score: 0
  • 12

    by Rennrad Aktivist about November 1, 2014

    Die Farbe der Socken ist mir egal, solange es keine Tennissocken sind. Aber he, wenn sie warm halten?
    Die Gruppe der Schaltung ist ebenso ein Mythos. Viele Profis schwören auf Campagnolo oder SRAM. Aber man sieht häufiger billig verbaute Schimano-Gruppen, um auf das Mindestgewicht von 6,45 Kg zu kommen und zum anderen weil es ein enormer Verschleiß ist und eine hochwertig Baugruppe für einzelne Rennen udn Etappen nicht rentabel sind. Das meiste holen Leichtbau-Laufräder aus Alu und Carbon-Rahmen, die speziell ergonomisch geformt sind. Carbonlaufräder sind an den Profimaschinen auch selten bis gar nicht zu finden.

    • Score: 0
  • 8

    by Andreas Reinhold about October 30, 2014

    Fahre seit 6Jahren ambitioniert Rennrad.Jährlich ca.10000km.Tendiere zu Carbon.Verwindungssteifer als Alu.Bretthart und optisch viel schöner.Meistens auch leichter als ein Alu Frame.Ich bevorzuge eindeutig Carbon.Bin schon Alu/Stahl/Titan/Carbon und Bambus gefahren;)

    • Score: 0
    1 comment
    • Rennrad Aktivist
      by Rennrad Aktivist
      November 7, 2014

      Bambus. Wie ist die Qualitiät und Stabilität?

  • 2

    by Roman White about March 3, 2012

    Für mich eindeutig Carbon, nicht unbedingt wegen dem Gewicht oder den schöneren Rahmenformen, nein ich find sie einfach komfortabler:)

    • Score: 0
  • 2

    by Franz Ganz about February 20, 2012

    Stahl!

    1 comment
    • Kai Bartmann
      by Kai Bartmann
      February 20, 2012

      Jupp auf jedenfall. Wobei ich persönlich da im Moment lieber Titan nehmen würde.

  • 8

    by Andreas K about February 20, 2012

    Carbon wird immer mehr zum Stand der Technik. Wobei die Gewichtsvorteile vor allem im haerteren MTB Einsatz fuer mich nicht ersichtlich sind. Am Ende ist es wohl eine Entscheidung nach persoenlichem Gechmack.

    Ich favorisiere nach wie vor Aluminium, da es ein zaehes Bruchverhalten hat. D.h. Risse wachsen langsam und koennen zudem in der Oberflaeche rechtzeitig erkannt werden. Bei Carbon weiss man einfach nie genau, ob schon einiger Fasern im innern der Struktur beschaedigt sind. Im schlimmsten Fall kann das zu eine sehr unangenehmen Ueberraschung durch ploetzlichen Bruch fuehren.

You must login to post an answer.